Die technische Kontrolle der Hydroponik-Anlagen unterteilen wir, je nach Größe und Typ der verwendeten bzw. geplanten Anlage. Dies sind von Kleinanlagen wie sie für Haushalte mit begrenztem Platzangebot geeignet sind bis hin zu kommerziellen, hoch optimierten Anlagen.

Anlagen die für einen Haushalt geeignet sind und zwischen zehn und dreißig Quadratmeter Grundfläche beanspruchen unterliegen erfahrungsgemäß keinem so hohen ökonomischen Druck. Das umschließt etwa kleine Gewächshäuser oder Freilandanlagen die in einem Garten platziert werden können und auch von mehreren Haushalten gemeinsam betrieben werden.

Die nächste Stufe beinhaltet bereits Aquaponikanlagen. Die Steuerung von Aquaponikanlagen benötigt eine weit komplexere Auswertung und Steuerung des Kreislaufes und kann nur selten mit vorgefertigten Standardlösungen im Bereich der Steuerung erfolgen. Hier kommt das Tierwohl als rechtlicher Rahmen ebenso hinzu wie auch die aufwendigere Analyse der Nährstoffverwaltung. Für Analgensteuerungen im Aquaponikbereich wenden Sie sich bitte direkt an einen unserer Berater. Hier einige Steueranlagen die für kleinere Hydroponiksysteme  konfiguriert und programmiert sind:

 

Bei Aquaponiksystemen nehmen die Faktoren die über eine erfolgreiche kommerzielle Nutzung entscheiden dramatisch zu. Wie bieten Ihnen eine Beratung und Kalkulation Ihrer geplanten Anlage an. Sprechen Sie uns einfach an.